Donnerstag, 14. Juni 2007

Fitnessfernsehn

Immer wieder wird propagiert, dass wir alle viel zu fett sind, zu viel vor der Glotze hängen und uns insgesamt zu wenig bewegen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Fressen und bewegen und im Fernsehn sein gleichzeitig? Die Japaner (wer sonst?) zeigen uns, wie man diese völlig widersprüchlichen Ziele mit einer hochgradig unterhaltsamen und niveauvollen Fernsehshow vereinen kann. Übrigens, dass die gestellte Aufgabe tatsächlich auch zu lösen ist, beweist ein Teilnehmer am Ende des Films.

Kommentare:

  1. japaner sind eindeutig freaks ^^


    aber ist schon witzig

    AntwortenLöschen
  2. Wenigstens nicht so unappetitlich wie "Glaskasten um Kopf mit vielen Insekten drin" oder "Bad in der Meng...äh...in den Skorpionen" oder sowas ;-)

    Aber vor dem Teilnehmer am Schluss Respekt. Die Bewegung der Beine verschwommen - ich dachte, das wäre ein Roadrunner-Zeichentrick ;-)

    AntwortenLöschen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.