Montag, 14. Mai 2007

Hau ab!

Es gibt Leute, die sind berühmt. Es gibt auch Leute, die sind unbeliebt. Und dann gibt es Leute, die sind beides zugleich: Berühmt und unbeliebt. Im Falle einer reichen Hotelerbin nimmt das Ganze in letzter Zeit dramatische Ausmaße an, die allerdings auf der anderen Seite auch zeigen, welche Kreativiät zwischenmenschliche Antipathie erzeugen kann:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.