Tapirherde Logo for Facebook etc.

Montag, Juni 30, 2008

Verkehrsidee

Written by Adger
In dem Bewußtsein, dass die Maut für alle beim Bürger zu massiven Forderungen an den Staat führen wird, hat sich Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) weit aus dem Fenster gelehnt und gefordert, die Fahrspuren für Pkw und Lkw zu trennen:
"Mein Ziel ist, dass sich Lkw und Pkw auf den Autobahnen weniger in die Quere kommen. Dazu brauchen wir getrennte Spuren." "Auf stark befahrenen Autobahnen sollten die Lastwagen ausschließlich die rechte Spur benutzen, alle anderen Spuren gehören den Autos."
Angesichts von weit überwiegend zweispurigen Autobahnen und der Tatsache, dass sich die Ein- und Ausfahrten rechts von der geplanten Lkw-Spur befinden, ist das ganz bestimmt eine grandiose Idee.

Labels: , , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

2 Kommentare:

Anonymous Sarkast schrieb...

Ich wette Herr Tiefensee hat grad mal auf seine aktuellen Kontoauszüge geguckt und sich gedacht "Na, da schenk ich unserem schönen Land doch mal zweistöckige Autobahnen! Jetzt wo die Bahn privatisiert wird, will doch eh keiner mehr mit denen fahren"

30 Juni, 2008 13:14  

Anonymous Edekavertreter schrieb...

Ich wäre erstmal für eine Kampange die den Deppen auf der Straße beibringt das die rechte Spur (noch) keine LKW SPur ist sondern auch von PKW befahren werden darf.

Und im Übrigen, könnte man die Teilung durch ein generelles Überholverbot von Fahrzeugen über 3,5t schnell und einfach beheben.

30 Juni, 2008 13:30  

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.