Tapirherde Logo for Facebook etc.

Sonntag, Januar 06, 2008

Sachen gibts... (164)

Written by Adger
Ein Bereich, in dem manche Leute scheinbar alles glauben und dafür beliebige Summen Geld ausgeben, ist eindeutig das Auto. Seit die Benzinpreise sich immer schneller in Richtung 2 Euro je Liter bewegen, ist so ziemlich jeder auf der Suche nach irgendeinem Weg, Spritkosten zu sparen. Manche Firmen helfen dabei, durch die Produktion benzinsparender Motoren, andere produzieren andere Dinge, die Sprit sparen sollen. Die Firma Moletech gehört zu den Firmen, die "andere Dinge" herstellen. Auf der diesjährigen CES stellte sie Kapseln vor, mit denen sich der Spritverbrauch auf Dauer um bis zu 20% senken lassen soll.

Die Idee ist wie folgt: Man werfe je ein paar dieser Kapseln in den Tank und befestige je eine weitere an Kühler und Luftfilter und schon wirken diese Kapseln ihre Magie. Laut Moletech wirken diese Kapseln auf die Luft-Benzin-Vermischung und brechen diese Luft-Benzin-Moleküle(!) auf. Auf diesem Weg sorgen sie für eine vollständigere Verbrennung, was wiederum zu mehr Motorleistung und weniger Verbrauch führt. Moletech führt eine 27 Seiten dicke Studie von Professor Peter Dingle von der Murdoch Universität, Australien, die das belegt.

Die oben im Bild dargestellten Pellets sind für 3-6 Liter Motoren und kosten 219 Euro pro Set, für Motoren unter 3 Litern 169 Euro. Einzelne Pellets für Motorräder kosten 89 Euro. Zu bestellen direkt bei MTech, wo es auch Spritsparhilfen für andere Motoren gibt. Zu den Kosten kommen noch Versand und so weiter hinzu. Ein Buch über Chemie, in dem Verbrennung und Oxidation erklärt sind, kostet ca. 20 bis 30 Euro in jedem besseren Buchladen und etwas Nachdenken ist eh unbezahlbar.

Labels: , , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.