Dienstag, 19. Juni 2018

Allroundminister Spahn zur Zukunft Deutschlands

Angesichts der possierlichen Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU mag eine Steigerung der Groteske kaum noch vorstellbar, aber die Realität beweist: Nichts ist unmöglich. Unser Allroundminister für alles, außer Gesundheit, Jens Spahn hat sich zur politischen Zukunft Deutschlands geäußert. Was sollte ein Gesundheitsminister auch sonst tun? Unser Gesundheitssystem ist schließlich über jede Kritik erhaben und braucht weder Modernisierung noch Reform oder gar Innovation. Eine Pflegekrise haben schließlich andere!

In einem Interview sagte der Bundesminister für Gesundheit, dass die SPD "eine Katastrophe" sei. Gut, auf offensichtliches hinzuweisen ist nicht weiter bemerkenswert, aber der Herr Minister beließ es nicht dabei.

Leider.

"mit der AfD verbindet uns mehr als mit den Sozialdemokraten." "mit den Liberalen und der AfD kann man das Land wieder auf Kurs bringen" "Gemeinsam können wir dann die Wehrpflicht wieder einführen, die Energiewende abschaffen und die limitierten Laufzeiten für die Atomkraftwerke wieder verlängern" "Wo man auch hinblickt, sind es konservative Regierungen die Wohlstand und Freiheit bringen" "Linke Regierungen bringen nur Armut und Unfreiheit. Deshalb braucht Deutschland wieder einen Rechtsruck, um zurecht gerückt zu werden"
(Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit, CDU)

Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen und wirken und hole mir ein Bier.


Bild: Olaf Kosinsky / Wikimedia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.