Mittwoch, 23. Januar 2008

Politiker der Zukunft

Zuweilen versuchen sich auch ganz normale Bürger in der großen Politik. Bei vielen stellt man sich aber schnell die Frage, wie "normal" diese Menschen und ihre Ansichten denn tatsächlich sind. Spätestens dann, wenn man sich mit den politischen Forderungen näher beschäftigt, runzelt man häufig die Stirn. Ein solcher Fall ist Kadim Sanli. Der ist freier Kandidat für die Landtagswahl 2008 in Hessen. Der gebürtige Türke bevorzugt sehr ungewöhnliche Wahlkampfthemen. Im Interview mit RTL versucht er, seine Vorstellungen zu vermitteln. Er möchte z.B. allen Ernstes, dass Frauen nur noch maximal vier Stunden arbeiten, ein Döner pauschal zwei Euro kostet und dass wir alle Menschenfleisch essen...

Der Mann meint das wirklich ernst und er tritt bereits zum zweiten Mal zur Wahl an. Auch wenn seine Ideen etwas krude erscheinen, so zeigt das Video doch mehreres:

1. Egal wie stumpf die Ideen, wer wirklich will, schafft es in die Politik.
2. Wenn die Parolen und Ideen irre genug sind, bietet RTL jedem ein Forum zur Hauptsendezeit.

(Danke demlak)

Kommentare:

  1. Mal bei der Stadt anrufen und fragen, ob sie mir neben einer größeren Mülltonne auch eine Puffhausfrau vorbei bringen. ^^

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt ist auch klar, warum der Döner nur 2 € kosten kann. Und wohin politische Gegner kommen.. o_O

    AntwortenLöschen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.