Montag, 22. Oktober 2007

Sachen gibts... (146)

Ein Bekannter von mir ist gerade dabei, zusammen mit seiner Angetrauten seinen Nachwuchs stubenrein (sozusagen) zu bekommen. Wie viele andere Eltern auch, son informierte auch er sich im Internet darüber, wie "man" soetwas wohl idealer Weise hinbekommt. Neben dutzenden schlauer Tipps und Ratschläge von Leuten, die selber kleine Kinder - wenn überhaupt - dann nur aus Büchern oder dem Werbefernsehn kennen, fand er zwei Produkte der Sanitärindustrie so bemerkenswert, dass er mir die dazugehörenden Bilder schickte. Die wollte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Klick auf das Bild für große Version:

Potty Bench
Ich weiss ja nicht, ob es für das Ego so besonders förderlich ist, wenn man seinen Spross auf ein Klappgerät aus Plastik setzt, das den Benutzer mit der wenig schmeichelhaften, wenn auch trotz allem zutreffenden, Bezeichnung "Boon" begrüßt, aber ob ich mein Kind auf das Klo fesseln will, wie es das zweite Produkt vorschlägt?

Bezugsquellen und Preise sind leider unbekannt, aber das ist glaube ich in diesem Fall nicht so schlimm...

Kommentare:

  1. Ich wollte die Kleinen auch schon immer an der Toilette festtackern!

    AntwortenLöschen
  2. Da wird man dann zum Kack-Boon?

    *scnr*

    AntwortenLöschen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.