Montag, 14. Mai 2007

Zirkus

Nach vielen Jahren war ich gestern mit guten Freunden mal wieder im Zirkus. Nicht etwa so einer mit Tieren und so, sondern einer, in dem nur Mensch und Maschine auftreten: Zirkus Flic Flac. Ich war irrsinnig skeptisch, denn ich bin eigentlich gar nicht so der Fan von Zirkus und so. Nach drei Stunden Programm war ich kuriert: Dieser Zirkus ist anders als alle anderen, die ich bisher kannte und er ist um LÄNGEN(!) geiler.

Ernsthaft, das Programm rockt die Scheiße fett! Die Artisten haben es megamäßig drauf. Die Gesamtkonzeption ist einmalig. Die Zusammenstellung von Auftritt und Musik sucht einfach seines Gleichen. Ich habe noch nie zuvor ein Zirkusprogramm miterlebt, bei dem schon die Musik "anders" war: Ramstein im Zirkuszelt hat was.

Das Programm ist nichts für Kinder. Eher Jugendliche ab 12, wenn nicht sogar ab 14 können damit etwas anfangen. Für Erwachsene jedoch ist das Programm ohne wenn und aber zu empfehlen.

Ein paar Impressionen habe ich mitgebracht, aber es ist gar nicht so einfach in einem Zirkus voller Action zu fotografieren...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.