Tapirherde Logo for Facebook etc.

Montag, März 15, 2010

25 Jahre

Written by Adger
CNN erinnerte mich gerade daran, dass heute vor 25 Jahren, am 15. März 1985, die erste .com Webseite im Internet erschien: "Symbolics.com". Gut zwei Jahre später gab es immerhin schon 100 Sites. 1995 waren bereits 18.000 Websites online. Heute existieren nach Auskunft der Information Technology & Innovation Foundation (ITIF) mehr als 80 Millionen .com-Domains. Die ersten 10 Jahre des Web erlebten nur ca. 0.1% des Wachstums, die vergangenen 15 Jahre machten dagegen 99,9% aus. Ein Ende des Wachstums des Internet ist noch lange nicht abzusehen: Der Handel im Internet machte nach einer vergangenes Jahr veröffentlichten Studie von Hamilton Consultants und der Harvard Business School gerade 2% des Gesamtvolumens der US-Wirtschaft aus. Wie eine Freundin von mir zu sagen pflegte: "Da geht noch was..."

Ich bin zwar noch keine 25 Jahre "online", aber nahe dran. Erinnere ich mich an die Anfänge und vergleiche ich das mit der Situation heute, dann fallen mir vor allem zwei Dinge auf. Erstens: Die Benutzung ist zwar einfacher, aber nicht weniger komplex geworden. Sich im Internet zu bewegen setzt noch immer ein umfangreiches Wissen über die Benutzung verschiedener Programme und vor allem das Suchen, Finden und Strukturieren von Informationen voraus. Zweitens: Die Verfügbarkeit des Internet hat sich zunehmend in eine Abhängigkeit gewandelt. Nicht in Form einer Sucht, obwohl auch das ein nicht unwichtiges Thema ist, sondern in eine faktische Abhängigkeit. Immer mehr alltägliche Funktionen hängen direkt oder indirekt vom Internet ab. "Damals" galt ich bei der Mehrheit meiner Bekannten als Freak, als Sonderling, der ein merkwürdiges Hobby hat. Und heute? Heute gilt oft als Sonderling, wer keinen Zugriff auf das Internet hat, nicht online ist.

Ein schöner Anlass für mich, einen Augenblick inne zu halten und einen Blick zurück auf den Weg zu werfen, den ich vom TTY- und BBS-Anwender (Subetha, New Order, D-Box Hamburg), Newsnetleser zum Blogger Tapirherde und darüber hinaus gegangen bin. Namen und Gesichter fallen mir wieder ein, die mal sehr wichtig in meinem (Netz-)Leben waren und seit Jahren in der Versenkung verschwunden sind (RedRat, KrystalFlame, Black, Raskir, Gianni, und wie sie alle heißen), aber auch Netzknoten, an denen ich viel Zeit verbracht habe (Nightfall, Sorcery Net). Wie meine Netzwelt in 25 Jahren wohl aussehen mag?

Labels: , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.