Tapirherde Logo for Facebook etc.

Mittwoch, September 17, 2008

Werbekritik

Written by Adger
Apple sieht sich immer wieder Kritik wegen seiner Produkte und Marketingstrategie ausgesetzt. Im Kern stehen zwei Aspekte: Die Frage, was zur Hölle denn jetzt an diesen Produkten so toll sein könnte, dass sie so schweine teuer sein dürfen und natürlich auch irgendwo der Neid, nicht selber auf so eine geile Idee zum Gelddrucken gekommen zu sein. Anyway, die Kritiker werden immer kreativer und ihnen ist eine sehr spezielle Form des Humors zu attestieren, die uns ohne Apple wohl nie erreicht hätte. Klick Bild.

(Danke MoronLover)

Labels: , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

2 Kommentare:

Anonymous matthi schrieb...

Ich habe sogar immer noch kein einziges Apple-Produkt besessen, bisher. Wahrscheinlich bleibts auch so.

19 September, 2008 07:46  

Anonymous DeichShaf schrieb...

Ich habe einen Mac. Einen Mac Mini um genau zu sein. Ich habe mir das Teil zugelegt, weil ich die ewige Bastelei lossein wollte. Bis auf ein Upgrade des Speichers und der Festplatte, welches geplant, selbst durchgeführt wurde und beim Kauf satte 400,- Euro sparte, brauchte ich bislang noch nie Hand anlegen.

Ich habe mir das Teil gekauft, weil ich einen leisen Rechner wollte - und von Laptops abgesehen gibt es nunmal nach wie vor NICHTS auf dem Markt, was auch nur im Ansatz so leise wie der Mac Mini ist.

Ich habe mir das Teil gekauft, weil ich von Windows loskommen wollte - das hat leider nicht funktioniert :-)

Ich habe mich natürlich auch für den iPod interessiert. Doch nach reichlicher Überlegung bin ich zum Ergebnis gekommen, dass es der für 16,95 gekaufte Creative MuVo V100 mit 2GB und exzellentem Klang noch einen Weile tun wird und dass er mir wegen seiner geringen Gehäuseabmessungen und seiner Robustheit und der Austauschbaren AAA-Batterie sympathischer als jedes Gerät mit eingebautem Akku ist - zumal diese kleine Batterie mit etwa 30h Laufzeit Regionen erreicht, die denen der meisten Akkus überlegen sind. Und AAA-Akkus sind mit immerhin 24h Laufzeit nicht viel schlechter.

Mich interessieren grundsätzlich alle neuen Produkte auf dem Markt. Apples Produkte natürlich auch - aber nicht mehr als die Produkte anderer Hersteller.

Klar, Apple übertreibt es (meiner Meinung nach) gehörig - aber hey: Wenn sich Leute finden, die bereit sind für ein solches Gerät einen Preis X zu zahlen, obwohl es vergleichbare Geräte anderer Hersteller gibt, die für deutlich weniger zu haben sind - ja warum denn nicht?! Eine Lizenz zum Gelddrucken? Wer erinnert sich noch an das schöne rote Steinchen, was man für 999,- US$ im Apple-Store kaufen konnte? Ein popeliges Bitmap, dessen Schöpfungshöhe daraus bestand, ein paar Photoshop-Plugins auf einen Rhombus anzuwenden? Das Teil sorgte für Aufsehen und für immerhin 8 Verkäufe, wiewohl es absolut keinen Nutzen hat (OK, klammern wir vorsichtshalber mal "Angeberei und 'Ich-hab-den-Längsten' als 'Nutzen' aus...).

Die Kampagne für i.Product ist gut. Witzig gemacht, persifliert gekonnt das Gehabe von Apple - aber für meinen Geschmack ist da ein wenig zu viel Neid zu erkennen :)

19 September, 2008 09:23  

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.