Tapirherde Logo for Facebook etc.

Mittwoch, Mai 21, 2008

Gotcha!

Written by Adger
Johann Kühme Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / AmmerlandSie haben ihn! Der Polizei Oldenburg / Ammerland gelang das Kunststück, den seit zwei Monaten gesuchten Täter zu überführen, der von einer Autobahnbrücke im Landkreis Oldenburg einen sechs Kilo schweren Holzklotz auf ein Auto warf und so die auf dem Beifahrersitz mitfahrende zweifache Mutter tötete. Der vor ca. 10 Jahren aus Kasachstan eingewanderte, polizeibekannte, schwerst drogenabhängige 30 Jährige Nicolai H. aus Rastede, Landkreis Ammerland, ist geständig. Nicolai gab zu, dass er den Holzklotz am 23. März 2008 auf das Fahrzeug geworfen hat. Nicolai wurde Verhaftet. Der Haftbefehl lautet auf Mord und vorsätzlichen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

(Quelle: NDR)

Labels:

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

3 Kommentare:

Anonymous Anonym schrieb...

was auch kuhl ist die jugendlichen hier standen die ganze zeit unter generalverdacht. überall hießt es wie verzogen und schlimm wir wären und das es früher sowas nicht gegeben hätte. beklopt sind wir sowieso alle und auf jeden fall gefährlich. und gaaanz plötzlich ist das alles vergessen. dass es sich bei dem mörder um einen alten, über 30 jahre alten menschen gehandelt hat interessiert keinen. nein für die öffentlichkeit war es halt definitiv dieser eine junky und alle anderen über 30 jährigen haben nichts damit zu tuen.

22 Mai, 2008 19:56  

Anonymous Anonym schrieb...

Na komm, so harmlos wie Du tust sind die Jugendlichen von heute nun wirklich nicht, dafür bauen zu viele Jugendliche zu krasse Scheiße.

22 Mai, 2008 21:03  

Anonymous Anonym schrieb...

na wenigstens schmeißen wir keine 6kg holzklötze von autbahnbrücken und nehmen drogen.

25 Mai, 2008 19:07  

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.