Tapirherde Logo for Facebook etc.

Freitag, März 28, 2008

Schadensersatz WalMart Style

Written by Adger
Die Leute hier glauben, mit Lidl und dem "Spionageskandal" sei der Gipfel der unternehmerischen Unmenschlichkeit erreicht? Weit gefehlt. Man kann auch noch ganz anders, wie das folgende Video zeigt.

Noch mal langsam: Eine Frau wurde von einem LKW überfahren ist jetzt schwerstbehindert und erhielt nach Abzug der Anwaltskosten 417.000 US$ (vierhundertsiebzehntausend). Das Geld wurde an eine Stiftung überwiesen, die sich darum kümmert, dass das Geld entsprechend verwendet wird. Wal Mart verklagte daraufhin die Frau auf 470.000 US$ (vierhundertsiebzigtausend) um Gelder zurückzuerhalten, die Wal Marts Versicherung für die Behandlung der Frau ausgegeben hat...

Warum ich gegen "Märkte statt Staaten" bin? Fälle wie diese sind einer der Gründe.

Labels: , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

1 Kommentare:

Anonymous Khabarakh schrieb...

Ich bin nun echt kein Menschenfreund, aber das geht mal garnicht. Gut, 470k ist nun keine kleine Zahl, aber mal abgesehen davon, dass das für Wal-Mart mal eben aus der Portokasse fällt, ist das einfach keine Art, mit Leuten umzugehen.

28 März, 2008 16:25  

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.