Tapirherde Logo for Facebook etc.

Dienstag, November 13, 2007

Sachen gibts... (154)

Written by Adger
cre8txt SMS TastaturIch kann mich noch an die Zeit erinnerern, in der elektrische Schreibmaschinen die Krone der Textverarbeitung darstellten. Aus ungefähr der Zeit stammt auch das Bild, dass ich von einem handelsüblichen Texteingabeinstrument habe: Ungefähr 103 Tasten ergeben eine Tastatur und in Deutschland stehen im Textfeld oben links die Buchstaben "QWERTZ" - bei anderen "QWERTY" und fertig. Seit einiger Zeit kommen immer wieder irgendwelche Leute auf die Idee, dass es ja viel zu einfach sei, wenn eine Tastatur eine Tastatur wäre. So entstehen eigenartige Layouts und auch sehr seltsame Bauformen, die aber gottseidank aber schnell wieder in der Versenkung verschwinden.

Bis jetzt. Seit Mobiltelefone zum ausgelagerten und tragbaren Gehirn der Jugend von heute geworden ist und auch ich langsam von einer "Generation SMS" zu sprechen wage, ist die gute alte Tastatur im QWERTZ-Design ernsthaft in Gefahr. Es gibt Leute, die tippen auf einem Handy schneller ihre Biographie, die Einkaufsliste fürs Wochenende und die aktuelle geopolitische Großwetterlage am Stück runter, als ich auf einer herkömmlichen Tastatur meinen Namen - und ich schreibe nicht eben langsam. Dieses Phänomen hat eine Firma im Inselkönigreich auf der anderen Seite des Kanals erkannt und bringt eigens dafür eine Tastatur nebst Software heraus.

Die Firma cre8txt rühmt ihr Produkt:
"Combining this layout in a USB keyboard that connects to a computer with software that can also translate from SMS Slang into full English and at the same time offer a selection of predictive words to complete the sentence will improve language development and literacy skills."
Wer also diese Tastatur benutzt, der verbessert dadurch letztendlich seinen Wortschatz und damit seine Sprachfähigkeiten. Nun denn, ich will das jetzt mal nicht in Frage stellen, denn was verstehe ich schon von Sprache? Ich benutze die bloß. Darum, wer schon immer mal mehr Platz auf dem Schreibtisch haben wollte und dort seine gewohnte Tastatur vermisst, der kann sich jetzt für umgerechnet rund 70 Euro (plus Porto und so) eine Handy-ähnliche USB-Tastatur kaufen und seinen Wortschatz erweitern.

Labels: , ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.