Sonntag, 11. März 2018

Druck im Kessel: Genug.

Es reicht. Ernsthaft. Ich habe mir den Scheiß lange genug aus einiger Entfernung angesehen und in anderem Kreise meine Meinung mal mehr, mal weniger eloquent öffentlich gemacht. Gebracht hat es: Nichts. Nerven hat es mich gekostet. Eine Menge Nerven. Die vielen tollen "sozialen Medien" haben sich insgesamt als völlig ungeeignet erwiesen, auch nur ansatzweise irgendetwas (lies: Informationen, Überlegungen, Konzepte...) zu irgendjemandem zu transportieren, ganz zu schweigen davon, zum Denken anzuregen. Ich weiß zwar nicht, ob und in welchem Rahmen ich TH auf Dauer wiederbeleben kann, aber ich denke, es wird Zeit.

Dringend.

Kommentare:

  1. WB, adger. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir bei der Wiederbelebung viel Erfolg und drücke dir die Daumen!

    AntwortenLöschen
  3. Gerade entdeckt und für gut befunden, freu mich, dass es bei TH weitergeht.

    AntwortenLöschen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.