Dienstag, 23. Februar 2010

In eigener Sache: Twitter

Mir gingen ein paar Leute ziemlich lange damit auf den Sack und haben es letztendlich dann sogar geschafft, mich von den "Vorteilen" zu überzeugen - lies: Man hat lange genug an meiner Neugierde und Experimentierfreude herumgespielt. Tapirherde hat jetzt Twitter. Oder besser: Ich habe einen Twitter-Account. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist, weiss ich auch nicht, aber es sieht zumindest witzig aus und es ist billiger als SMS.

Wer dem Leittier "folgen" möchte: http://twitter.com/Alphatapir.

Rechts am Rand ist darum jetzt auch dieses Twitter-Dingsi eingebaut und so wie es aussieht, tut das sogar! Ich bin begeistert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.