Montag, 8. Oktober 2007

Einkaufen (4)

Lange, wirklich ganz lange, waren meine Einkäufe völlig ereignislos und "normal". Ich begann bereits zu vermuten, dass der Fluch von mir genommen wurde, bis ich gerade in meinem Lieblingseinkaufsladen stand, meine Einkäufe verpackte und in Gedanken auf die Pinnwand mit den "privaten Verkäufen" guckte. Irgendwann bemerkte mein Großhirn, dass meine Augen verzweifelt um gesteigerte Aufmerksamkeit baten. Was sie sahen? Zweierlei.

Eine "sie" will etwas loswerden, aber ich traue mich nicht darüber zu spekulieren, was "sie" denn wohl meint, denn das Computerzubehör wird anders geschrieben, aber es gibt da wohl noch anderes, im Englischen irgendwie genau so aber doch ganz anders bezeichnetes "Werkzeug":

Joy-Stick in Rosa
Ob Rosa wohl weiß, dass sie zusammen mit dem Spielzeug verkauft werden soll? Ich mein, der Preis ist ja bestimmt für den Einen oder Anderen verlockend, aber wer kauft schon gerne die Katze im Sack, beziehungsweise den Joy-Stick in Rosa und dann auch noch ohne Bild? Andererseits: Es gibt Käufer für alles. Warum nicht auch dafür?

Und dann will da jemand ein Behältnis der ganz besonderen Art verkaufen:

Negerkäfig
Tippfehler können manchmal eine verheerende Wirkung haben...

(PS: Die Fotos entstanden mit der Kamera im Handy, hence the schlechte Qualität...)

Kommentare:

  1. Gehen wir mal davon aus, dass mit "in Rosa" weniger der Ort, als denn vielmehr eine farbliche Beschreibung gemeint ist. Dennoch stellt sich natürlich die Frage: Ist es ein Joystick oder ein Joy-Stick, der da für 25,- Euronen den Besitzer wechseln soll? ;-)

    Der Negerkäfig ist da schon wesentlich interessanter. Eine mögliche Ursache meine ich in der Rechtschreibprüfung von Word 2000 zu erkennen, die mir genau diese Korrekturmöglichkeit anbietet.

    Allerdings erstaunt es mich dann, dass im weiteren Text das Wort "Nagerkäfig" richtig geschrieben wurde...

    Achja: Auch wenn ich sowas ungern mache und Du es nicht gerne liest, wenn Leute Dich wegen Tippfehlern usw. anmachen: Englisch und Deutsch vermischen ist irgendwie manchmal witzig, aber "hence the schlechte Qualität"? "hence" heißt doch nur "daher", weshalb da keine "Ersparnis" beim Tippen erfolgt. Meiner Meinung nach macht sich das in diesem Fall nicht so gut. Warum also hier?

    Es gibt natürlich lustige Sachen bei der Vermischung beider Sprachen. Sowas ist auch Florian Schiel, seines Zeichens Mitarbeiter im Fachbereich Phonetik der Universität München aufgefallen. Sein "Bastard Assistant goes Overseas"-Buch enthält dazu ein nettes Kapitel:

    http://www.obs-itconsulting.com/assi.htm

    AntwortenLöschen

Bedingt durch die DSGVO müssen Kommentare zu Beiträgen der Tapirherde manuell freigeschaltet werden, um um der Veröffentlichung von Spam-, Hass- oder sonstiger unerwünschten Kommentaren vorbeugen zu können. Die Veröffentlichung Ihres Kommentars kann deshalb ein wenig dauern. Sorry dafür.
Wenn Sie Beiträge auf Tapireherde kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.