Tapirherde Logo for Facebook etc.

Montag, Juli 04, 2011

Die Zeugen, mal wieder...

Written by Adger
Es klingelt. Ich mache auf. Drinnen: Ich. Draußen: Zwei Figuren. Eine wahrscheinlich männlich, mit Buch, die andere anhand der Kleidung (Rock, Blümchenmuster) als sehr wahrscheinlich weiblich einzuordnen.
Beide: "Guten Tag!"
Ich: "Wer sind Sie und was wollen Sie von mir?"
Er: "Wir möchten mit Ihnen über diese Bibelpassage sprechen..."
Ich: "Moment eben, ich hole mir eben einen Stuhl und ein Bier. Sind Ihre Komparsen auch schon da oder bleibts beim Duett?" *gen Küche wetz*
Er: "...äh..."
Ich: *Stuhl aus Abstellkammer angel*
Stuhl: *aufklapp*
Ich: "So, kann losgehen..."
Er: "...aaaalso..."
Ich (zu ihr): "'Tschuldigung, haben sie ein Feuerzeug?"
Sie: "hm?"
Ich: "Feuerzeug."
Sie: "...äh..."
Ich: "Die Pulle will auf, wissen sie?"
Er: "Wir rauchen nicht!"
Ich: "Macht ja nix." *in Hose rumkram* Ah, hier."
Flasche: *pfschhtpfump* *plinker*
Ich: "So. Lassen Sie sich nicht aufhalten. Was wollten Sie mir doch gleich noch vorspielen?"
Er: *räusper* "Wir wollten mit Ihnen heute gerne über folgende Bibelpassage sprech... Ist Ihnen nicht gut?"
Ich: *fächelnde Bewegungen mit der Hand vorm Mund* "Doch doch, alles in Ordnung... Das Essen liegt etwas quer..."
Er: "Oh, Probleme mit dem Magen?"
Ich: "Nein, nicht wirklich. War wohl nicht ganz abgeflammt der Cognac auf dem Schokoladensorbet."
Er: "*?*"
Ich: "Flambierter Nachtisch. Echt lecker. Sollten Sie auch mal probieren. Wollen Sie das Rezept haben?"
Sie: "EIGENTLICH wollten wir über die Bibel sprechen..."
Er: "Ähm, danke, nein, aber meinen Sie nicht, dass sie aus der Bibel etwas für ihr Leben lernen könnten?"
Ich: "Oh doch, das habe ich bereits!"
Sie: "Oh?"
Er: "Ach das ist ja interessant..."
Ich: "Ja, da steht so einiges 'drin darüber, wie man Probleme effizient löst..."
Er: "Ja, das stimmt, der HERR hat uns einige sehr weise Ratschläge gegeben!"
Ich: "...wenn man zum Beispiel Wohnraum braucht, dann geht man da einfach hin, haut alle um und behauptet 'Dies Land Ist Meins!'"
Beide: "**???***"
Ich: "Oder wenn man Probleme mit dem Nachbarn hat, einfach abfackeln lassen die Bude und behaupten, das wären andere gewesen."
Sie: "Das steht aber nicht in der Bibel!"
Ich: "Klar. Moses. Nach dem Auszug aus Ägypten. Und Sodom und Gomorrha. Oder wollen Sie mir einreden, dass Israel nicht bewohnt war, als die Leute aus Ägypten da einmarschiert sind? Und die beiden Großstädte da an der Küste des Toten Meeres sind bestimmt von selber abgebrannt, woll?"
Er: "Also das haben sie ein wenig falsch verstanden..."
Ich: "Ach? Echt? Erklär mal."
Er: "Also die Völker Israels haben ja das Land ganz friedlich besiedelt und..."
Ich: "Also sind die Berichte, nachdem in der Gegend da Krieg herrscht, seit sich da Menschen aufhalten, gelogen?"
Er: "Naja, zumindest stark übertrieben, denn der HERR sagt ja, dass man niemanden töten darf..."
Ich: "Ja stimmt, das stand so auf den Tafeln. War das mit den Geboten nicht, bevor festgelegt wurde, dass auf Mord die Todesstrafe steht?(1) Und war das nicht auch vor der Sache mit den Kanaanitern(2) und dem König von Baschan(3) und seinen Leuten?"
Er: "...äh..."
Ich: *Zug aus der Pulle* "Ja, hier... Kanaan. Das war doch die Nummer mit 'Wenn Du' - also Gott - 'das Volk Kanaan in Israels Hände gibst, dann wollen wir' - die Jungs aus Israel - 'den Bann an ihnen vollstrecken und Gott hörte ihre Gebete und gab Kanaan in ihre Hände und sie brachten alle um'?"
Er: "Also so genau weiß ich das jetzt nicht..."
Ich: "Das ist schlecht. Und das Ding mit den Amoritern war ja nun auch nicht gerade Pazifismus der allerfeinsten Sorte. Das war doch die Geschichte mit 'Mach mit dem, wie mit dem andern und sie taten, wie der HERR ihnen geheißen, brachten alle um und eroberten das Land', oder?"
Er: "Da... ähm... also..."
Ich: "Sehen Sie? Die Bibel und der Herr sind da sehr eindeutig gewesen in der Wahl der Mittel."
Sie: "Ja, das war im Alten Testament, da waren die Zeiten noch anders!"
Ich: "Ach so?"
Er: "Ja. Der HERR sagt ganz eindeutig, dass man andere nicht umbringen darf!"
Ich "'Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und macht sie vor meinen Augen nieder.' Kommt Ihnen bekannt vor?"
Er: "N...nein? Nicht direkt."
Sie: "Kenne ich nicht."
Ich: "Lukas 19, 27."
Beide: "...ähm..." *blätter* *blätter* "..ähm..." *les* *les* "...ÄÄÄÄh..."
Ich: "Nun gut, ich sehe, Sie kennen Ihren Stoff noch nicht so gut." *Zug aus der Pulle nehm* "Ich will Sie dann nicht weiter aufhalten." *aufsteh* *Stuhl zusammenklapp und reinstell* "Sicherlich haben Sie jetzt eine Menge zu überdenken, bevor Sie wieder versuchen wollen, mich zu 'bekehren'. Schönen Tag noch."
Tür: *zuklapp*

(1) 3. Buch Mose, Kapitel 24, 17-20
(2) 4. Buch Mose, Kapitel 21, 1-3
(3) 4. Buch Mose, Kapitel 21, 34-35

Labels: , ,