Tapirherde Logo for Facebook etc.

Freitag, März 07, 2008

Sachen gibts... (176)

Written by Adger
Elite Forces Sport Utility KammBei manchen Dingen frage ich mich immer wieder, wie verzweifelt oder wie high man sein muss, um auf solche Ideen zu kommen. Ein Beispiel dafür ist der "Elite Forces Sport Utility Comb". Ein Name, den man sich merken sollte, denn er verrät uns einiges. Es geht um einen Kamm. Nicht irgend einen Kamm, nein, es geht um einen Kamm für (oder von?) "Elite Forces". Ein schlagendes Argument, denkt der unbedarfte Kunde doch sofort an Soldaten im Dschungel, die natürlich - Hollywood sei dank - ihre stählerne Föhnwelle irgendwie in Form bringen müssen. Was liegt da näher, als dafür einen Kamm zu benutzen?

Stellt sich die Frage, was wohl unter "Sport Utility" zu verstehen sein könnte. Irgendwas für den Sport halt. Ein Sportgerät sozusagen. Verschiedene Fragen drängen sich auf: Ein Kamm mit Basketball? Oder gar mit Hochsprunganlage? Eingebaute Angel? Oder gar Hanteln? Weit gefehlt. Dieser Kamm von der Firma Csonka ist tatsächlich - man mag es kaum glauben - ein Kamm. Allerdings warnt der Hersteller bereits auf der Verpackung, dass dieser Kamm weder ein Spielzeug, noch ein alltäglicher Kamm ist, denn er hat es in sich. Speziell im Griff hat er es.

Dort nämlich verbirgt der Hersteller eine Messerklinge. Was sonst sollte man auch in einem Kamm anderes erwarten? Diese Klinge ist aber nicht einfach nur ein Messer, sondern auch eine Säge, ein Flaschenöffner, eine Nagelfeile, ein Zentimetermaß und - ganz wichtig! - eine Skala für das Messen des Durchmessers der eigenen Lieblingszigarren. Diese Werkzeuge sind alle in einer einzigen Messerklinge verwirklicht und es wird wohl kaum jemanden geben, der ernsthaft anzweifeln wird, dass man dieses unverzichtbare Stück amerikanischer Ingenieurs- und Handwerkskunst nicht sofort kaufen muss. Kostet ja auch nur knapp 10 Euro (plus Porto und so).

Labels: ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.