Tapirherde Logo for Facebook etc.

Donnerstag, Dezember 27, 2007

Talkshow

Written by Adger
Ich wurde gefragt, was ich von Talkshows halte. Seit der Autobahndebatte mit Eva Herrman und Nina Hagen mit ihrer Alien-Invasions-Überzeugung sei das doch DER Kracher und Talkshows ein absolutes Muss. Ich sehe das anders. Ich halte Talkshows für den veröffentlichten Pegelstand der intellektuellen Leistungsbereitschaft der Gesellschaft. Gemessen an dem, was sich heutzutage alles in sogenannten "Talkshows" präsentieren darf, wundert es mich, dass hierzulande bloß knapp 8% der Schulabgänger den Hauptschulabschluss nicht schaffen. Oder wie Else Buschheuer sagte:
"Talkshows sind überzüchtet wie Rosettenmeerschweine. Sie sind der gespielte Witz, Allgemeinplätze, in denen man Gedanken tauscht, die man doppelt hat, falls man überhaupt welche hat."
Talkshows sind wie eine Volkskrankheit. Der Konsument glaubt, er hätte Teil an Hochgeistigem und bemerkt nicht, wie er in geistigem Dünnschiss ersäuft, weil auch sein Nachbar, Mann oder Frau, da nehmen sich die Geschlechter nichts, denselben Mist verinnerlicht und glaubt.

Dieser Glaube, diese Kritiklosigkeit gegenüber dem Schwachsinn, dem Wahnsinn und der tumben Dämlichkeit bis hin zur nackten Idiotie breitet sich rasant und umfassend aus. Mich entsetzte nicht mal mehr damit konfrontiert zu werden, dass man in meiner Verwandtschaft davon überzeugt war, 2012 würde die Welt untergehen, weil ja auf Youtube so glaubhafte Videos darüber zu sehen sein und ganz wichtige Menschen ganz tolles dazu gesagt hätten. Auch entsetzte es mich nicht zu erfahren, dass sogar die Inka oder Maya oder sonst eine verschwundene Uraltzivilisation Mittelamerikas vorhergesagt hätte, dass 2012 Schluss sei mit lustig.

Die Aufklärung dieses Schwachsinns ist mir zum Teil gelungen aber ich befürchte, dass ich von ganz anderen Menschen mit viel schlimmeren Fakten konfrontiert werde als der Theorie, dass die Erde sich selbst reinige und ganz gezielt auf die Ausrottung des Menschen hinarbeite. Das Aussterben der Maya und Co. sei ja eine deutliche Warnung gewesen, denn die haben es ja schon immer gewusst.

Irgendwie beneide ich diese Völker. Denen blieb solcher Blödsinn erspart...

Labels: ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.