Tapirherde Logo for Facebook etc.

Mittwoch, November 07, 2007

Sie haben Post

Written by Adger
Brief[Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Sven "DeichShaf" Wagner]
Aus der Rubrik "Fundstücke im Posteingang" mal wieder eine echte Stilblüte der Phisher. Die Mail dürfte dem einen oder anderen hier und heute schon untergekommen sein, denn sie wird zur Zeit mit etwa 10.000 Mails pro Stunde pro Mailserver versandt. Dahinter steckt vermutlich ein Botnetz und eine ganze Latte offener Mail-Relayserver.

Das zur technischen Seite. Und dann das, was der Übersetzer aus einem (vermutlich) englischen Text gebaut hat. Es fängt recht harmlos und mit einigermaßen brauchbarem Deutsch an:
Die Regierung hat der Citibank die Vollmacht erteilt das Guthaben der Kunden auf Ein-Tages-Konten zu prufen. Das hangt mit den haufig ungesetzlichen Umsatzen auf diesen Konten zusammen. Im Laufe der Ermittlungen, die mit Hilfe des Finanzamtes durchgefuhrt wurden, wurden Rechnungen gefunden, die auf nicht-exisierende Personen registriert wurden.
Oha! Also haben Schäuble & Co. Der Citibank erlaubt, auf das Bankgeheimnis zu sch**ßen und mal eben den gesamten Zahlungsverkehr aller Tagesgeldkonten offen zu legen. Und - man höre und staune - dabei wurden dann tatsächlich Konten gefunden, die nicht-existenten Personen gehören. Wahnsinn!
Nach der Festnahme der Tater wurde bekannt, dass es im System insgesamt mehrere "schwarze" Konten vorhanden sind. Um die illegalen Konten zu entdecken und gleichzeitig einen ungestorten Bankbetrieb mit den Kunden zu ermoglichen, wurde eine spezielle Form der Verifikation eingefuhrt. Die vielfaltige Autorisation soll dabei helfen, den Ort zu bestimmen, an dem der Eingang ins System durchgefuhrt wird, um somit die Entdeckung der "schwarzen" Konten zu beschleunigen.
OK, etwas holperig, aber vielleicht war der Schreiber dann doch etwas in Eile oder so. Aber gut zu wissen, dass die Täter schon mal hinter Schloß und Riegel sitzen! Und nun wird meine Mithilfe gebraucht! Ich muss mich einloggen, damit ich als echte, lebende Person überprüft werden kann!

Was dann folgt ist der übliche maskierte Link zu einer Domain, die total überlastet ist und nicht mehr antworten kann (eine ganze Reihe verschiedener Aliase zeigen auf diesen Server). Und das bisher persönliche Highlight. Sozusagen die Créme de la Créme der Übersetzungstechnik. Das Glanzstück der Mail, welches mir den Tag gerettet hat:
Geben Sie bitte keine Antwort auf sterben betreffende Mitteilung. E-Mail, gesandt ein Sterben betreffende Adresse, braucht keine Antwort. Um Hilfe zu leisten, gehen Sie ins System Ihres Kontos bei CitiBank ein und wahlen Sie Bastelraum Hinweis "Hilfe" auf der beliebigen Seite aus.
Herrlich, oder? Ich soll nicht auf Schreiben antworten, die das Sterben betreffen. Und Adressen von Bestattungsunternehmern brauchen auch keine Antwort. Oder so ähnlich jedenfalls. Aber ich muss natürlich im Bastelraum mal nachsehen, ob ich da wirklich eine beliebige Seite finde, die einen Hilfe-Hinweis hat.

Beste Grüße
Sven "DeichShaf" Wagner

Labels: ,

Tapirherde - http://tapirherde.blogspot.com/ Zurück zum Rest der Herde

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.